Alltagsintegriertes Sprachförderkonzept

Der Spracherwerb ist ein Prozess ganzheitlichen Lernens. Die Sprachförderung ist ein wesentlicher Teil unseres Bildungsauftrages, denn Sprache ist der Schlüssel zu Bildungsprozessen. Durch das „Heidelberger Interaktionstrainings für pädagogisches Fachpersonal zur Förderung ein- und mehrsprachige Kinder“ hat eine Gesamtteamfortbildung zur alltagsintegrierten Sprachförderung in Krippe und Kindergarten stattgefunden.

In unserem Mitarbeiterteam sind drei Erzieherinnen bestimmt, um die Qualität der alltagsintegrierten Sprachförderarbeit langfristig zu sichern. Zu den Aufgaben der Sprachförderkräfte gehört unteranderem die Planung und Durchführung von Eigenreflexionen der Erzieherinnen bezüglich ihres eigenen alltagsintegrierten sprachförderlichen Verhaltens und die praktische Arbeit mit Kindern (im Einzelkontakt, in Kleingruppen oder in der Gesamtgruppe), um die sprachlichen Kompetenzen anzuregen und stärken.